Pharmakologische Behandlungsmethoden2018-12-05T23:05:27+00:00

Pharmakologische Behandlungsmethoden

Die medikamentöse Behandlung kann ein wichtiger Baustein der Therapie sein, integriert in ein multimodales Behandlungskonzept. Ein spezielles Medikament kann zur Behandlung einer bestimmten Störung verordnet werden wie zum Beispiel bei Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Tic-Störungen, Zwängen oder Depressionen.

Eine Medikation muss immer zielorientiert eingesetzt werden nach vorausgegangener sorgfältiger ärztlicher Untersuchung mit Diagnosestellung und fortlaufender ärztlicher Verlaufsuntersuchung während der Dauer der Anwendung.

Die Eltern, die Kinder und Jugendlichen werden ausführlich über die Wirkung und die unerwünschten Wirkungen sowie die Dauer einer geplanten Medikation aufgeklärt. Voraussetzung für den medikamentösen Behandlungsansatz ist immer die informierte Zustimmung der Sorgeberechtigten und der Patienten.